Wieder besteht ab September die Möglichkeit, im Naturparkhaus Bad Liebenwerda im Freiwilligen ökologischen Jahr aktiv zu werden, informiert die Koordinatorin des Fördervereins des Naturparks, Sandra Spletzer. Wie interessant und sogar öffentlich wirkungsvoll die Arbeit im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) hier sein könne, habe unter anderen der Absolvent des Jahres 2010/2011 Matthias Neumann aus Finsterwalde bewiesen. "Er verblüffte nicht nur Kinder, sondern auch manchen Erwachsenen mit seinen Kenntnissen über die heimische Tier- und Pflanzenwelt und bot sogar geführte Schnorcheltouren und Tauchkurse in Gewässern im Elbe-Elster-Kreis an", erinnert sich Sandra Spletzer. Auch Matthias erinnere sich heute noch gern an seine Zeit im Natuurparkhaus: "Das Tolle an dieser Arbeit war, dass ich die Chance hatte, mein volles Potenzial zu entfalten und alle meine Ideen einbringen konnte, egal wie verrückt sie am Anfang schienen", betont er. …

Auszug aus der Lausitzer Rundschau vom 03.08.13

https://www.lr-online.de/regionen/elsterwerda/Im-Naturparkhaus-im-oekologischen-Jahr-Faehigkeiten-entfalten;art1059,4287400