Dem rbb ist das eine Live-Schaltung am heutigen Donnerstagabend aus dem Finsterwalder Brauhaus wert. Die Sendung zibb wird zwischen 18.30 und 19 Uhr direkt aus der Brauhausküche senden. Zuvor drehen die Fernsehleute in der Teichwirtschaft Hammermühle in Lindena bei Fischer Martin Keil, um den Zuschauern zu zeigen, woher die dicken Karpfen kommen.

Die Karpfenwochen finden zum zweiten Mal im Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft statt. Ergänzt werden sie in diesem Jahr mit einer Karpfenfibel, die neben Informationen zum Karpfen selbst auch zahlreiche Rezepte enthält. Das Finsterwalder Brauhaus beteiligt sich an den Karpfenwochen, um den Gästen die Produkte heimischer Erzeuger näher zu bringen. Der Karpfen, der am Donnerstagabend zubereitet wird, ist von der Teichwirtschaft Hammermühle gesponsert, betont Anett Albrecht. Wer die zibb-Sendung nicht nur vor dem heimischen Fernseher verfolgen möchte, sondern auf der großen Leinwand und dabei auch die Arbeit der Fernsehleute, der ist ab 18 Uhr herzlich im Brauhaus willkommen. Es kann, muss aber nicht Karpfen gegessen werden. Veit Klaue wird als Finsterwalder Sänger den Abend begleiten.

Auszug aus der Lausitzer Rundschau vom 30.1.14 von Frau Lehmann

http://www.lr-online.de/regionen/finsterwalde/Heute-sendet-der-rbb-live-aus-dem-Finsterwalder-Brauhaus;art1057,4467121