?Wir konnten einen Ring ablesen. Es ist bestätigt, dass derselbe Storch gelandet ist, wie im vergangenen Jahr?, sagt sie. In Elsterwerdas Gartenstadt, in Zobersdorf, Oschätzchen, Mühlberg, Möglenz und Großthiemig ist bislang jeweils ein Storch gesichtet worden. In Maasdorf kann sich das Paar zwischen den beiden Nestern nicht entscheiden, in Haida und in Bad Liebenwerda (Druckereischornstein) verteidigen die Paare ihr Nest bereits. Allerdings wurde auch am Bieligkhof ein Pärchen entdeckt. In Kosilenzien und Lausitz sind je zwei Störche gelandet.

Auszug aus der Lausitzer Rundschau vom 1.4.14