Mai vergeben. "Für alle Gemeinden, die sich am Wettbewerb um die Naturparkgemeinde des Jahres beteiligen wollen, möchten wir an den Bewerbungsschluss erinnern", sagt Cordula Schladitz vom Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft. Die Bewerbungsunterlagen müssen bis Donnerstag, 31. März, in der Naturparkverwaltung, Markt 20 in Bad Liebenwerda abgegeben werden müssen. Auch in diesem Jahr gilt wieder, dass die eingereichten Wettbewerbsunterlagen auf Wunsch der Gemeinde bis zu drei Jahre ihre Gültigkeit behalten können. "Damit möchten wir den Aufwand, den die Zusammenstellung der Wettbewerbsunterlagen mit sich bringt, minimieren" so Cordula Schladitz.

Am 13. April wird das Kuratorium des Naturparks gemeinsam mit der Lausitzer Rundschau die Bewerbergemeinden bereisen, um sich vor Ort über die Aktivitäten der Gemeinde zu informieren. In geheimer Wahl wird dann der Sieger des Wettbewerbs ermittelt. Mit dem Titel Naturparkgemeinde ist gleichzeitig ein Preisgeld von 1000 Euro, zur Verfügung gestellt von der Sparkasse Elbe-Elster, verbunden. Dazu kommen der Druck eines Faltblattes und ein Schild mit der Aufschrift Naturparkgemeinde 2016. Außerdem wird die Naturparkverwaltung wiederum ein "Naturparkprojekt" in der Siegergemeinde finanziell unterstützen.