Drucken zoom
< "Land erleben" erleichtert die Erkundung der Region
07.12.2011 10:51 Alter: 5 yrs

Alte Apfelsorten finden im Schaugarten neue Heimstatt

Der Pomolgische Schau- und Lehrgarten in Döllingen wird durch Apfelsorten mit klanvollen Namen wie Lausitzer Nelken, Gelbe Sächsische Renette, Schöner von Herrenhut, Ruhm aus Kirchwerder, Schöner aus Nordhausen und geflammter Kardinal ergänzt. Wie Andrea Opitz vom Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft informiert, konnten dank der Initiative der Sparkasse Elbe-Elster während des Familienfestes „Alles Apfel“ im Juni dieses Jahres am Glücksrad die erforderlichen Gelder für weitere Pflanzungen eingespielt werden.


Insgesamt 16 neue Bäume alter, hauptsächlich lokaler Apfelsorten ergänzen nun den Garten in Döllingen.Seit dem Jahr 2000 wachsen hier auf drei Hektar Fläche 400 alte und neuere Obstgehölze, wie Apfel, Birne, Kirsche und Pflaume, aber auch Wildobst.

Auszug aus der Lausitzer Rundschau vom 07.12.11 von Gabi Böttcher

http://www.lr-online.de/regionen/Alte-Apfelsorten-finden-im-Schaugarten-neue-Heimstatt;art96088,3597839