Drucken zoom
< Naturparkgemeinde: Plessa wartet noch
08.03.2012 08:52 Alter: 5 yrs

Ein Hotel für die Insekten bauen bei Workshops in Werenzhain


Bad Liebenwerda / Werenzhain. Mit der ersten Frühlingssonne erwachen Wildbienen und andere Insekten aus dem Winterschlaf und machen sich auf die Suche nach einem Brutquartier. „Insektenhotels sind eine gute Möglichkeit, diesen und anderen Nützlingen zu helfen, indem man ihnen eine Brut- und Unterkunftsmöglichkeit im eigenen Garten bietet“, erklärt Sandra Spletzer.

Im Ambiente des Atelierhofs Werenzhain bietet der Förderverein Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaf am Samstag 10. März, zwei Workshops zum Bau von Insektenhotels an. Der erste Workshop beginnt um 10 Uhr, der zweite folgt um 14 Uhr.

Unter fachkundiger Anleitung von Steffen Kämmerer kann jeder Teilnehmer sein individuelles Insektenhotel aus Naturbaustoffen herstellen und mit nach Hause nehmen, informiert Sandra Spletzer. Neben Hinweisen und Anleitungen zum Bau und zur Nutzung von Insektenhotels gibt es Spannendes und Wissenswertes rund um Florfliege, Wildbiene, Hummel & Co. zu erfahren.

Die Kosten betragen pro Insektenhotel 17,50 Euro (12,50 Euro für Material, 5 Euro Kursgebühr). „Es können mehrere Personen an einem Insektenhotel arbeiten“, so Sandra Spletzer.

Pro Workshop werden maximal fünf Insektenhotels gebaut. Eine telefonische Anmeldung ist aufgrund der Nachfrage unbedingt erforderlich, sagt die Organisatorin. Kinder unter 14 Jahren müssen von einem Erwachsenen begleitet werden.

Kontakt: 035341 471594 oder per Email an info(at)naturpark-nlh.de

Auszug aus der Lausitzer Rundschau vom 8.3.12 von Frau Böttcher

http://www.lr-online.de/regionen/elsterwerda/Ein-Hotel-fuer-die-Insekten-bauen-bei-Workshops-in-Werenzhain;art1059,3712723