Drucken zoom
< Auf Wunsch von der Ankunft bis zur Heimreise voll umsorgt
28.03.2012 10:31 Alter: 5 yrs

Neu im Bunde: Steven Fleischer steht am Wonnemar bereit


Steven Fleischer hält ab dieser Saison die Wasserwanderraststation in Bad Liebenwerda am Mühlgraben offen. Foto: Sylvia Kunze

Bad Liebenwerda Das erste Wochenende in der Wasserwanderraststation an der Bad Liebenwerdaer Echtermeyerbrücke lief für Steven Fleischer noch ganz ruhig. Es muss sich scheinbar erst einmal herumsprechen, dass künftig von hier aus "in See gestochen" werden kann. </header><//header><figure align="left" class="articleImage gradient clearfix zoom"></figure><figcaption class="articleImageCaption"></figcaption>Steven Fleischer hält ab dieser Saison die Wasserwanderraststation in Bad Liebenwerda am Mühlgraben offen. </figcaption><//figcaption></figure><//figure>

Fleischer will dazu auch selbst mit beitragen. "Die Werbung ist in Auftrag gegeben", berichtet der 33-Jährige, der in der Badergasse in der Kurstadt ein kleines Oldtimer-Teile-Geschäft betreibt und die Wasserwanderraststation als ein zweites Standbein etablieren möchte.

Wasserwanderer, die von dort aus in die Schwarze Elster oder in den Rödergraben gelangen, sind bei ihm genau so richtig wie Fahrradfahrer, denn Fleischer will auch einen Fahrradverleih aufbauen. "Gern können beide Fortbewegungsarten kombiniert werden. Wer so etwas plant, kann sich gern an mich wenden. Gemeinsam finden wir bestimmt ein passendes Angebot", verspricht der junge Mann.

Die Station will er künftig an den Wochenenden ab 13 Uhr sowie darüber hinaus auf Absprache öffnen.

Kontakt: Tel. 0163 4061204

<footer class="articleFooter"></footer>

Auszug aus der Lausitzer Rundschau vom 28.03.12 von Sylvia Kunze