Drucken zoom
< Der Loben ist Identifikationsort über Generationen
25.04.2012 08:03 Alter: 5 yrs

Naturpark nimmt bis 15. Mai Apfel-Projekte gern entgegen


Bad Liebenwerda. "Apfel macht Schule" – beim Schülerprojekt der Volksbank Elsterland eG und des Naturparks Niederlausitzer Heidelandschaft geht es in die Endrunde. Wie der Förderverein Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft e. </header><//header>

V. informiert, sind die ersten spannenden Apfelprojekte für das 14. Schülerprojekt des Naturparks und der Volksbank Elsterland eG, sind bereits im Naturparkhaus angekommen. Noch bis zum 15. Mai 2012 können Projektarbeiten rund um den Apfel im Naturparkhaus Bad Liebenwerda eingereicht werden.

Anregungen zur Teilnahme am diesjährigen Naturerlebniswettbewerb bietet auch das Frühjahr, heißt es in der Pressemitteilung weiter. In den kommenden Wochen werden sich die Apfelbäume der Region mit ihren zauberhaften Blüten schmücken. Eine Apfelblüte genauer unter die Lupe zu nehmen oder die emsigen Bienen und Hummeln bei ihrer Arbeit zu betrachten, auch dies könnte Teil einer Projektarbeit sein.

"Die Mitarbeiter der Volksbank Elsterland sowie des Naturparks freuen sich auf interessante Projektberichte, Basteleien und Co, die den Apfel in allen seine Facetten beleuchten", sagt Katrin Heinrich vom Naturparkhaus am Bad Liebenwerdaer Markt.

Eine unabhängige Jury werde am 5. Juni die einzelnen Arbeiten anschauen und die besten Beiträge prämieren. Die Preise würden von der Volksbank Elsterland eG gespendet.

Auszug aus der Lausitzer Rundschau vom 15.4.12

http://www.lr-online.de/regionen/finsterwalde/Naturpark-nimmt-bis-15-Mai-Apfel-Projekte-gern-entgegen;art1057,3770520