Drucken zoom
< Karpfenschmaus in neun Variationen
29.10.2012 14:49 Alter: 4 yrs

Manufaktur schwört auf Regionales

Alles selbst gemacht in Hohenleipisch: Fruchtaufstriche und Liköre aus heimischen Obst


Petra Wetzel füllt Likör aus heimischem Obst in der neuen Heidemanufaktur ab. Foto: A. Posern

Hohenleipisch Die Idee, Früchte aus der Region zu verarbeiten und damit neue regionale Produkte zu kreieren, treibt die Chef-Lobenburgerin Petra Wetzel schon lange um. Jetzt hat sie gemeinsam mit Betina John die Idee in die Realität umgesetzt. Die beiden Hohenleipischerinnen gründeten die Heidemanufaktur. </header><//header><figure align="left" class="articleImage gradient clearfix zoom"></figure><figcaption class="articleImageCaption"></figcaption> </figcaption><//figcaption></figure><//figure>

Produziert wird in der Bahnhofstraße, wo Petra Wetzel zu Hause ist. Ihre ehemalige Agentur bot die besten Voraussetzungen für den Aufbau eines neuen Standbeines. In der Küche steht sie an Töpfen und Ansatzballons, schnibbelt Obst, probiert neue Rezepte aus und sorgt für leckere Kreationen. "Das ist genau mein Ding", schwärmt die Hohenleipischerin.

Auf Fruchtaufstriche und Liköre hat sich die kleine Heidemanufaktur zunächst spezialisiert. Die Hauptausgangsprodukte dafür stammen aus der Region. Eine enge Zusammenarbeit besteht mit dem Kerngehäuse-Verein, der den Pomologischen Schau- und Lehrgarten in Döllingen betreibt, und mit dem Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft. So sollen auch die Etiketten der Manufakturerzeugnisse die Verbindung mit dem Naturpark ins Bewusstsein rücken. Sie zeigen eine blühende Heidelandschaft und tragen den Titel "Niederlausitzer" in jedem Namen.

Wenn der erste Frost durch ist, ist die richtige Zeit für die Mispel- und Schlehenernte im Pomologischen Garten. Von dort stammen auch die Kornelkirschen, die zu einem schmackhaften und fruchtigen Likör verarbeitet werden. Für den "Zaubertrank" wird Petra Wetzel gleich auf ihrem Hof fündig. Der große Nussbaum liefert die grünen Walnüsse, die zusammen mit Espresso zum Ansatz kommen. Und auch ihr Garten hat einiges zu bieten. Zurzeit haben Kürbisse Saison. Petra Wetzel schwört hier auf die Sorte "Muscade de Provence". Hinter der kräftig grünen Schale des französischen Speisekürbisses verbirgt sich ein tieforanges Fruchtfleisch. "Das eignet sich hervorragend für Fruchtaufstriche", sagt die Hohenleipischerin. Sie verwendet dafür verschiedene Gewürze und zusätzlichen Fruchtnoten. Ihr persönlicher Favorit sind Kürbis mit Ingwer oder Maracuja.

Im Advent wollen Petra Wetzel und Betina John zu einem Tag der offenen Tür einladen. Bis dahin soll auch die neueste Palette ? mit Gewürzen und getrockneten Früchten aromatisierter Zucker ? fertig sein. Währen die Erzeugnisse bereits in Hohenleipisch zu haben sind, ist die Heidemanufaktur dabei, ein Netzwerk mit anderen Anbietern regionaler Produkte im Kreis zu knüpfen. Petra Wetzel glaubt daran, hier eine Zusammenarbeit und einen Austausch hinzubekommen.

<footer class="articleFooter"></footer>

Auszug aus der Lausitzer Rundschau vom 29.10.12 von Frau Posern