Drucken zoom
< Obstbäume richtig verschneiden
11.01.2013 08:11 Alter: 5 yrs

Schüler erforschen die Fließgewässer in der Region

Neu: Wochenquizfrage zum Projekt des Naturparks


Elbe-Elster-Kreis Unter dem Motto: "Alles im Fluss" sollen beim 15. Schülerprojekt der Volksbank Elsterland e. </header><//header>

G. und des Naturparks Niederlausitzer Heidelandschaft die Fließgewässer des Naturparks genau unter die Lupe genommen werden. Das teilt der Förderverein des Naturparks Niederlausitzer Heidelandschaft mit.

Flüsse seien seit jeher Lebensadern und Landschaftsgestalter, Energieträger und Transportweg. Im Naturpark wären es vor allem die zwei Elstern – die Schwarze Elster und die Kleine Elster, die die Landschaft und das Leben der Menschen seit Jahrtausenden prägen. Zwei Flüsse, die auf ihrem Weg von der Quelle zur Mündung, viele Möglichkeiten zum selbstständigen Forschen und hautnahem Erleben bieten.

Bis zum 2. Mai sind alle Flussforscher aufgerufen, ihre Projektarbeiten im Naturparkhaus Bad Liebenwerda einzureichen, betont der Förderverein. Neu in diesem Jahr sei die Wochenquizfrage. Ab Dienstag, 15. Januar, bis zum Einsendeschluss werde jeden Dienstag eine knifflige Quizfrage auf der Internetseite des Naturparks unter www.naturpark-nlh.de sowie auf der Facebook-Seite des Naturparks veröffentlicht, kündigt der Förderverein an.

Natürlich dreht sich auch dabei alles um das Thema: "Alles im Fluss". Wer von den 16 Quizfragen am Ende zwölf richtige Lösungen per E-Mail (umweltbildung@naturpark-nlh.de) oder auf dem Postweg (FV Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft, Katrin Heinrich, Markt 20, 04924 Bad Liebenwerda) im Naturparkhaus einreicht, nimmt an der Verlosung von drei Sonderpreisen des Schülerprojektes teil.

Die Faltblätter mit Anregungen zur Gestaltung des Projektes sind im Besucherzentrum des Naturparkhauses, Markt 20, in Bad Liebenwerda erhältlich.

Auszug aus der Lausitzer Rundschau vom 11.1.13

http://www.lr-online.de/regionen/Schueler-erforschen-die-Fliessgewaesser-in-der-Region;art96088,4090355