Nachdem die alten Tafeln aus Holz, mit Lehrmaterial über den Obst- und Gartenbau und andere Landwirtschaftsthemen, regionale Geschichte und Bergbau, mehr als 20 Jahre ihren Dienst getan haben, müssen diese nun aus Sicherheitsgründen zurück gebaut werden. Eine der alten Tafeln musste im letzten Jahr vor dem Apfeltag sogar entfernt werden, weil sie zur Unfallquelle hätte werden können.

Die neuen Tafeln sind nun aus verzinktem Stahlblech. Auch die Informationsflächen mit dem Lehrmaterial wurden gleich mit erneuert. Damit sie lange im Boden aushalten, bekommen die Stützen ein mit Kunststoff ummanteltes Fundament. Bis zum 1. Mai müssen alle Arbeiten abgeschlossen sein. An diesem Tag wird von 10 bis 18 Uhr zum Blütenfest nach Döllingen eingeladen.

Insgesamt gibt es 79 Baumpaten im Pomo-Garten, in dem etwa 400 Gehölze wachsen.

Auszug aus der Lauistzer Rundschau vom 11.4.13 von Veit Rösler

http://www.lr-online.de/regionen/elsterwerda/Neue-Hinweistafeln-fuer-den-Pomogarten;art1059,4178249