<figure align="left" itemtype="http://schema.org/ImageObject" class="articleImage gradient clearfix zoom"></figure><figcaption itemprop="description" class="articleImageCaption"></figcaption>

"Wir wollten damit einen Anreiz auch für sehr aktive Dörfer geben, sich mehrfach an den Wettbewerben zur Naturparkgemeinde zu beteiligen und in ihrem Engagement nicht nachzulassen", sagt Lars Thielemann, der sich ebenso wie die Einwohner von Grünewalde über die nun auch handfest dokumentierten Leistungen der Dorfgemeinschaft freut.

"Grünewalde ist ein hervorragendes Beispiel dafür, was man mit Beharrlichkeit und Kontinuität erreichen kann. Mit breitem Schulterschluss haben die Einwohner zusammen etwas Tolles geschafft", freut sich Lauchhammers Bürgermeister Roland Pohlenz. Lars Thielemann, Leiter der Naturparkverwaltung, zeigt sich beeindruckt vom Engagement des Grünewalder Heimatvereins und der Bürger.

Besonders aktiv hat sich der Heimatverein engagiert. "Die Auszeichnung ist auch ein Lob für alle Grünewalder. Es ist uns gelungen, sie einzubinden, ihr Interesse zu wecken und sie teilhaben zu lassen", berichtet Siegfried Thomas, Vorsitzender des Heimatvereins.

Wie es die Regeln vorsehen, wird die Siegergemeinde des Wettbewerbs aus dem Jahr 2012 auch Gastgeber für das Naturparkfest sein. "Natürlich haben wir uns wieder jede Menge einfallen lassen", so Ortsvorsteher Reinhard Lanzke.

Am 2. Juni ab 10.30 Uhr lädt Grünewalde zum großen Naturparkfest auf die Festwiese an der Lauchhammerstraße ein. Auf die Gäste warten ein musikalisches Rahmenprogramm mit den "Schwarzheider Blasmusikanten" und ein Chortreffen mit Chören aus dem Elbe-Elster- und dem Oberspreewald-Lausitz-Kreis. Außerdem stehen eine Modenschau und eine Kinder- und Jugendtanzvorführung des TSV Grünewalde auf dem Programm.

Auszug aus der Lausitzer Rundschau vom 25.4.13

http://www.lr-online.de/regionen/senftenberg/Gruenewalde-ist-Ausgezeichnete-Naturparkgemeinde;art1054,4192081