Besucher werden eingeladen, einen Spaziergang im Garten der alten Obstsorten zu unternehmen und Früchte der Saison zu naschen. Der Garten ist ein Schlaraffenland für alle Obstliebhaber. Auf drei Hektar wachsen dort 400 verschiedene Obstgehölze. Diese Vielfalt an altbewährten und lokalen Obstsorten ist einzigartig, jeder wird seine Lieblingssorte finden.

Wer auch in seinem eigenen Garten im Herbst einen Obstbaum einer besonderen Sorte pflanzen möchte, kann sich beim Gartenplausch gern beraten lassen und diesen auch gleich bestellen. Bei Kaffee und Kuchen kommen die Experten vom Pomologischen Schau- und Lehrgarten Döllingen gern mit den Gästen ins Gespräch.

Auszug aus der Lausitzer Rundschau vom 12.7.17

http://www.lr-online.de/regionen/elbe-elster/elsterwerda/Gartenplausch-im-Pomologischen-Garten;art1059,6087368