Drucken zoom
< Apfeltag ist trotz Regen ein Magnet
12.10.2017 07:45 Alter: 12 days

Naturparks präsentieren sich im Rathaus Berlin-Mitte

Berlin. "Auf in den Süden" heißt es noch bis zum 29. November in der Berolina-Galerie im Rathaus Berlin-Mitte im Herzen Berlins. pm/leh


In einer Ausstellung präsentieren sich dort seit gestern die südlich Berlins gelegenen Brandenburger Naturparks und das Biosphärenreservat Spreewald und wollen Lust machen auf Ausflüge.

Die vorgestellten Gebiete gehören zu den Nationalen Naturlandschaften in Brandenburg, die sich in allen Himmelsrichtungen rings um Berlin auf einem Drittel der Brandenburger Landesfläche erstrecken. Die elf Naturparks, drei Biosphärenreservate und der Nationalpark Unteres Odertal, bewahren die schönsten und artenreichsten Landschaften des Landes. Sie sind Refugien für selten gewordene Tiere und Pflanzen - und bieten den Menschen Entschleunigung, Erholung und Genuss, vor allem aber besondere Naturerlebnisse.

Und was liegt im Herbst näher als eine Reise in den Süden? In den Spreewald zum Beispiel, der als UNESCO-Biosphärenreservat weitaus mehr zu bieten hat als die traditionelle Kahnfahrt. Zu entdecken sind unter anderem auch ein alter Höhenzug und neue Seen im Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft sowie Moore, Heide und Blütenträume im Naturpark Niederlausitzer Landrücken.

Auszug aus der Lausitzer Rundschau vom 12.10.17 von Frau Lehmann

https://www.lr-online.de/lausitz/finsterwalde/naturparks-praesentieren-sich-im-rathaus-berlin-mitte_aid-5621098