Drucken zoom
< Das bringt Pep in die Landschaft
23.10.2018 10:44 Alter: 53 days

Förderverein zieht nach Doberlug-Kirchhain um


Doberlug-Kirchhain/Bad Liebenwerda. Von Plessa über Bad Liebenwerda ins Schloss Doberlug – der Förderverein Niederlausitzer Heidelandschaft an neuem Ort. Von Heike Lehmann

Der Förderverein Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft hat seinen Vereinssitz künftig im Schloss Doberlug. Das hat die Mitgliederversammlung jetzt beschlossen, wie Katrin Heinrich vom Verein mitteilt.

Turnusgemäß hat die Mitgliederversammlung des Fördervereins Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft jetzt den Vorstand neu gewählt. Der bestehende Vorstand wurde dabei einstimmig im Amt bestätigt. Christian Heinrich-Jaschinski fungiert weiterhin als Vorsitzender, ebenso Manfred Drews als Vereinsgeschäftsführer. Ihnen stehen Birgit Springer, Marina Zörner, Karsten Bär, Thomas Hettwer und Udo Winde zur Seite. Beschlossen wurde darüber hinaus die Verlängerung der Amtszeit des Vorstandes von zwei auf nunmehr vier Jahre.

Weiterhin wurden Anpassungen der Satzung beschlossen, unter anderem die Aufnahme der Umweltbildung und die Trägerschaft der Naturparkausstellung „ErlebnisREICH“ im Schloss Doberlug als Vereinszweck. Der Vorstand schlug vor, den Vereinssitz, der nach der Veräußerung der Plessaer Elstermühle zwischenzeitlich im Naturparkhaus in Bad Liebenwerda angesiedelt war, nach Doberlug-Kirchhain zu verlegen. Dem folgte die Mitgliederversammlung.

Auszug aus der Lausitzer Rundschau vom 22.9.18 von Frau Lehmann

https://www.lr-online.de/lausitz/finsterwalde/foerderverein-zieht-nach-doberlug-kirchhain-um_aid-33171567