Drucken zoom
< EU-Geld aus dem Heimatfonds
25.10.2017 13:03 Alter: 31 days

Maik Korreng bekommt den Landes-Naturschutzpreis


Fledermausschützer im Ehrenamt: Maik Korreng. FOTO: Rudow

Doberlug-Kirchhain.

Am Freitag wird Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger (SPD) den Brandenburger Naturschutzpreis an Maik Korreng aus Massen überreichen. Im Anschluss erläutert Maik Korreng Belange der bedrohten Säugetiere am Beispiel des im Bau befindlichen Fledermausquartiers neben dem Schloss Doberlug. Von Heike Lehmann

Mit dem Naturschutzpreis zeichnet die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg herausragende Leistungen im Naturschutz und der Landschaftspflege aus, heißt es in einer Mitteilung vom Umweltministerium. Seit vielen Jahren engagiere sich Maik Korreng aus Massen ehrenamtlich für den Fledermausschutz im Landkreis Elbe-Elster. „Seine Arbeit ist nicht nur von der Datenerhebung und Naturschutzforschung geprägt, sondern vielfach von praktischer und konzeptioneller Natur. Sein Wissen und seine Erfahrungen kommen damit auch anderen zu Gute. Während seiner spannenden Erlebnisangebote können die Besucher zudem den verborgenen Nachtjägern ganz nahe kommen“, wird die Auszeichnung begründet.

Auszug aus der Lausitzer Rundschau vom 25.10.17 von Frau Lehmann

https://www.lr-online.de/lausitz/finsterwalde/landes-naturschutzpreis-fuer-maik-korreng_aid-6753161