Drucken zoom
< Erlebnistage im Naturparkhaus
21.08.2018 09:05 Alter: 56 days

Mit dem Ranger ab Kraupa durch die Nacht wandern


Bad Liebenwerda.

Wer sich nachts auf die dunklen Pfade von Brandenburgs Großschutzgebieten begibt, wandert mit offenen Sinnen. Davon können sich die Teilnehmer der 10. Langen Naturwacht-Nacht am 17. und 18. August und am 1. September überzeugen, teilt Ina Tschiesche mit.

Die Ranger geleiten ihre Gäste sicher durch dunkle Wälder, einen gespenstischen Schlosspark, ins mystische Moor bis hinauf zu den Sternen.

Es geht mitunter recht farbenfroh zu im Grau der Finsternis, wenn sich Nachtschwärmer der Lichtfalle nähern. Auf insgesamt 13 Touren staunen die Besucher zudem über lautlos vorbeigleitende Eulen auf ihrem Beutezug und den spektakulären Blindflug der Fledermäuse.

Im Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft lädt der Ranger Tino Gärtner zur Nachtexkursion ins NSG „Forsthaus Prösa“ ein. Aus der Ferne sind das Blöken der Heideschnucken und vielleicht ein heulender Wolf zu hören. Es wird eine zweistündige Nachtwanderung für die ganze Familie.

Termin: 18. August von 21 bis 23 Uhr ab Kraupa. Genauer Ort bei Anmeldung bis 16. August unter Telefon 035341 10192 oder per E-Mail: heidelandschaft@naturwacht.de. Die Führung ist kostenfrei, es darf aber gespendet werden. Bitte mitnehmen: feste Schuhe, Wetterkleidung und Fernglas.

Auszug aus der Lausitzer Rundschau vom 16.8.18 von Manfred Feller

https://www.lr-online.de/lausitz/elsterwerda/naturpark-niederlausitzer-heidelandschaft-liebenwerda_aid-24312687