Drucken zoom
< Auerhuhn steht im Mittelpunkt des Vortrags
13.11.2017 14:16 Alter: 33 days

Auf Spuren-Suche mit dem Natur-Ranger


Prieschka.

Am Samstag, 18. November, lädt die Naturwacht um 14 Uhr zu einer Ranger-Tour in das Naturschutzgebiet „Alte Röder“ ein. Bei der etwa zweistündigen Wanderung mit der Rangerin Nadja Poser gehen die Teilnehmer auf Tierspurensuche. Von Heike Lehmann

Zwar lassen sich Spuren scheuer Waldbewohner am besten finden, wenn der Schnee frisch gefallen ist. Aber was, wenn es nun nicht geschneit hat? Tiere hinterlassen vielfältige Spuren, die nicht immer nur von ihren Fußabdrücken stammen. Auf diese meist unbemerkten Hinweise im Wald wird die geübte Fachfrau besonders hinweisen. Sie verspricht: „Die Teilnehmer lernen bei dieser gemeinsamen Wanderung in der Natur zu lesen.“

Die Tour ist etwa 5 Kilometer lang. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Spenden sind erwünscht.

Eine Anmeldung ist bis zum Donnerstag, 16. November, unter Telefon 035341 10192 oder per E-Mail an heidelandschaft@naturwacht.de erforderlich. Der genaue Treffpunkt wird bei der Anmeldung mitgeteilt. Bitte nutzen Sie den Anrufbeantworter und hinterlassen sie ihre Telefonnummer und die Anzahl der Teilnehmer.

Auszug aus der Lausitzer Rundschau vom 11.11.2017 von Frau Lehmann

https://www.lr-online.de/lausitz/elsterwerda/auf-spuren-suche-mit-dem-natur-ranger_aid-6817199