In diesem Jahr treten die Maasdorfer gemeinsam mit Prestewitz an. Beide Orte arbeiten in vielen Projekten eng zusammen.

Die Orte Werenzhain (Sieger 2004) und Oppelhain (Sieger 2000) haben ihre Bewerbung aus dem Vorjahr aufrecht erhalten. Eine Jury wird die vier Gemeinden am 16. April bereisen. Alle Bewerbergemeinden haben dann etwa eine Stunde Zeit, sich zu präsentieren.

Der Gewinner 2014 wird beim Naturparkfest in der Siegergemeinde 2013, Gorden-Staupitz, am 18. Mai bekanntgegeben.

Auszug aus der Lausitzer Rundschau vom 10.4.14 von Frank Claus