<figure align="left" itemtype="http://schema.org/ImageObject" itemscope="" class="articleImage gradient clearfix zoom"></figure> <figcaption itemprop="description" class="articleImageCaption"></figcaption></figcaption><//figcaption></figure><//figure>

"Bei dir piept's wohl?" fragt Ilona Ertle, Umweltbildungspädagogin im Naturparkhaus, zum Auftakt des Ferienprogrammes. Denn genau darum soll es beim Spürnasenferiennachmittag gehen ? um einheimische Vögel im Winter, die jeder in der Natur oder im heimischen Garten beobachten kann.

Ob Amseln, Meisen oder Finken ? in abwechlsungsreichen Experimenten und Spielen können Kinder erfahren, wer sich im Winter in Hecken oder am Vogelhaus tummelt, was Vögel im Winter fressen und warum sie nicht frieren.

Alle Spürnasen, die schon einen Stempelpass haben, können diesen wieder mitbringen und natürlich auch 2017 weiter auf Stempeljagd gehen. Ferienstempelpässe gibt es für alle Kinder, die an den Spürnasenferien teilnehmen. Nach fünf gestempelten Veranstaltungen im Naturparkhaus gibt es eine kleine Belohnung, heißt es in einer Presesmitteilung.

Spürnasenferiennachmittage sind für Kinder zwischen 6 bis 11 Jahren mit oder ohne Eltern/Großeltern. Die Teilnahme kostet pro Person 2,50 Euro.

Anmeldung: Telefon 035341 471594 oder per E-Mail an info@naturpark-nlh.de

www.naturpark-nlh.de

Auszug aus der Lausitzer Rundschau vom 21.1.17 von Frau Lehmann

http://www.lr-online.de/regionen/elbe-elster/elsterwerda/Bei-dir-piepts-wohl;art1059,5799999