Drucken zoom
< Winterferienangebot im Naturparkhaus
31.01.2012 09:58 Alter: 6 yrs

In Wildgrube liegt endlich Schnee

Und was sonst im Wintermonat Februar? Die Rundschau hat sich umgehört


Für Spürnasen. In den Winterferien startet die Spürnasenaktion des Naturparkhauses Bad Liebenwerda in die nächste Saison. „Die kleine Welt im Apfelbaum“, so heißt ein Filmbeitrag der Ökofilmtour, wird zum Auftakt am 2. Februar um 14.30 Uhr im Seminarraum des Naturparkhauses präsentiert. Begleitet wird der Film von spannenden Aktionen rund um das vielfältige Leben im Apfelbaum. Die Kosten des Begleitprogramms betragen 2,50 Euro pro Person.

Winterspaziergang. Wo Stare am Futterhäuschen überwintern und Kormorane in der Stadt auf Fischzug gehen – so ist eine Winterwanderung am 7. Februar mit Naturwacht-Ranger Tino Gärtner überschrieben. Los geht es um 9 Uhr am Naturparkhaus in Bad Liebenwerda. Die Tour dauert knapp drei Stunden und ist etwa vier Kilometer lang. Tino Gärtner weiß jede Menge Interessantes über die Wintergäste entlang der Schwarzen Elster zu berichten.

Ski-Ausflug. Naturpark-Rangerin Petra Wießner ist ganz optimistisch und hat ihre etwa 13 Kilometer lange Route unter das Motto „Auf Skiern durch die weiße Pracht“ gestellt. Am 8. Februar soll die geführte Skiwanderung um 9 Uhr am Waldparkplatz Hohenleipisch (am Ende der Berliner Straße, Richtung Friedersdorf) starten. Es geht durch das Fauna-Flora-Habitatgebiet „Forsthaus Prösa“ und damit über eine Düne und die hügeligen Flächen des ehemaligen NVA-Taktikgeländes.

Auszug aus der LR vom 31.1.12 von Frank Claus

http://www.lr-online.de/regionen/elsterwerda/In-Wildgrube-liegt-endlich-Schnee;art1059,3664245