Drucken zoom
< "Wimpelketten" fürs Auerhuhn
08.05.2012 14:55 Alter: 5 yrs

Volltreffer: Blütenfest im Blütenmeer

Die Saison im Pomologischen Garten in Döllingen ist eröffnet


Mit dem Blütenfest ist am Maifeiertag die Saison im Pomologischen Garten in Döllingen eröffnet worden. Höhepunkt einer Reihe von Veranstaltungen ist der Apfeltag am 30. September.

Döllingen "Es ist wieder einmal gelungen, schönstes Wetter für unsere Veranstaltung im Pomologischen Garten zu bekommen", brachte es zum Auftakt des Blütenfestes Naturparkchef Lars Thielemann auf den Punkt. "Und, wir haben es in diesem Jahr geschafft, das Blütenfest auch exakt in die Baumblüte zu legen", ergänzte seine Kollegin Andrea Opitz.

Und so konnten Gäste und Veranstalter in einem duftenden, blühenden und von Sonnenlicht überfluteten Garten den Frühling und die Produkte des Gartens genießen. Bereits am Morgen führten Blütenkönigin Kelly Leßmann und Äppelmoid Jana Reichel gemeinsam mit Petra Wießner von der Naturwacht des Naturparkes Niederlausitzer Heidelandschaft und Naturparkchef Lars Thielemann, Landrat Christian Jaschinski (CDU), die CDU-Landtagsabgeordnete Anja Heinrich und die Bürgermeister von Döllingen und Hohenleipisch, Bernd Binder und Wolfram Herold, sowie Amtsdirektor Manfred Drews durch den Garten.

"Solche Blütenkönigin und solche Feste sind die Botschafter der ganzen Region. Die Menschen sollen sehen und begreifen, dass diese Region lebens- und liebenswert ist", meinte Landrat Jaschinski. Neben den kulturellen Höhepunkten, wie dem Frühschoppen mit den Mühlenmusikanten, dem Programm der Theatergruppe der DRK-Wohnstätte "Haus Winterberg" und der Blütenshow des Heimatvereins "Die Lobenburger" gab es diesmal jede Menge kulinarischer Leckereien, die nicht nur in der unmittelbaren Region, sondern selbst im Döllinger Pomogarten produziert worden sind. Neben Obstschnäpsen und Säften gab es Kuchen mit Pflaumen, mit Felsenbirne und mit Johannisbeere. Nach der Ernte im letzten Jahr waren die Früchte extra für das Blütenfest eingefrostet worden. "In unserem Garten können wir den gesamten Blühkalender erleben. Beginnend mit den Schlehen, den Pflaumen, den Pfirsichen und Kirschen, erleben wir gerade die Apfel- und Birnenblüte. Dann folgen noch die Quitten", erklärte Andrea Opitz vom Naturpark. Das Blütenfest eröffnet die Obstsaison im Pomologischen Schau- und Lehrgarten.

Auszug aus der Lausitzer Rundschau vom 2.5.12 von Veit Rösler

http://www.lr-online.de/regionen/elsterwerda/Volltreffer-Bluetenfest-im-Bluetenmeer;art1059,3778492