Drucken zoom
< Drei auf einmal: Tag des Bergmanns, Dampftag und Naturparkfest
27.06.2012 15:41 Alter: 5 yrs

48 Fotografen beteiligten sich am Fotowettbewerb mit 256 Bildern

Naturpark-Aktion stößt auf riesige Resonanz


Nachdem alle Jurymitglieder ihre Klebezettel verteilt hatten, galt es sich zu entscheiden.

Domsdorf Tiere in Haus, Hof und Garten waren das Thema des Fotowettbewerbes 2012, den der Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft zum zwölften Mal inszeniert hatte. Dass dieses Motivspektrum viele Hobby- und Berufsfotografen zum Mitmachen anstacheln würde – darüber war Cordula Schladitz vom Naturpark schon im Vorfeld überzeugt.

</header><//header><figure align="left" class="articleImage gradient clearfix zoom"></figure><figcaption class="articleImageCaption"></figcaption></figcaption><//figcaption></figure><//figure>

Die abgegebenen und eingesandten 256 Bilder überraschten dennoch. Alle wurden auf Papierfahnen geklebt und dem jeweiligen Fotografen zugeordnet, damit die Jury eine Entscheidung fällen konnte. Und die war sowohl von der Menge, als auch von der teils sehr guten Qualität der Fotos überrascht.

Olaf Schulz, Berufsfotograf, Cordula Schladitz und Cathrin Stiehr vom Naturpark, Mechthild Passek von der "Louise" Domsdorf wie auch Ina Tschiesche von der Naturwacht und Mona Claus als Vertreter der RUNDSCHAU, hatten es nicht leicht, die Sieger zu küren. 33, voll mit Fotos besetzte Papierfahnen, hängen derzeit im Zechensaal der ehemaligen Brikettfabrik von der Decke. Mehrmals umkreisten die Jurymitglieder diese und markierten ihre Favoriten mit Klebezetteln. Am Ende wurde um jedes einzelne Foto, dass in die engere Auswahl kam, konstruktiv gestritten und diskutiert. Noch nie war es so schwer, die Sieger zu küren, schätzte die Jury im Nachhinein ein. Verschiedene Vögel, Hunde, Katzen, Spinnen, Eidechsen, Ringelnattern, Schmetterlinge, Schnecken und Störche stellen das Gros der Motive dar.

Spontan einig war sich die Jury darüber, einen Sonderpreis für eine Foto-Serie zu vergeben.

Gesucht wird derzeit noch nach einer Möglichkeit, die Ausstellung auch nach dem Naturparkfest zeigen zu können. Bei Interesse wäre der Naturpark der richtige Ansprechpartner.

"Kinder entdecken die Natur" lautet das Thema für den kommenden Fotowettbewerb. Wichtig für alle, die mitmachen wollen: Unbedingt vorher die Wettbewerbskriterien lesen.

<footer class="articleFooter"></footer>

mcl1