Drucken zoom
< Schaustelle Elstermühle
20.11.2012 08:41 Alter: 5 yrs

Große Resonanz auf Auerhuhn-Fachtagung

Hunderter-Marke bei den Anmeldungen geknackt


Bad Liebenwerda Hochkarätig besetzt ist die Rednerliste der Auerhuhn-Tagung am 3. und 4. Dezember im Bürgerhaus Bad Liebenwerda. Bis aus Schweden, Polen, dem Schwarzwald und dem Bayerischen Wald kommen die Experten, um das Wappentier des Naturparks Niederlausitzer Heidelandschaft – das Auerhuhn – in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu rücken.

Hinweise einfließen lassen

"Uns ist es wichtig, unsere bisherigen Erfahrungen im Auerhuhn-Projekt zur Diskussion zu stellen. Und zwar zu einem Zeitpunkt, wo die Rückmeldungen der Fachleute noch in die zweite Projektphase einfließen können", sagt Lars Thielemann, Leiter der Naturparkverwaltung. Neben des immensen Vorbereitungsaufwandes für diese Fachtagung und für die Jahrestagung des Naturparks am 28. November in Doberlug-Kirchhain sind die Mitstreiter um Lars Thielemann und den Auerhuhn-Projektmanager Uwe Lindner jetzt darauf konzertiert, möglichst viele Daten aus dem laufenden Ansiedlungsprojekt wissenschaftlich aufzuarbeiten. Zum Auftakt der Tagung – am Montag gegen 11 Uhr – soll es eine erste Zwischenbilanz des Pilotvorhabens in der Niederlausitz geben.

 

Das Interesse am Projekt ist sowohl bei der Fachwelt, als auch bei Naturfreunden in der Region groß. "Die Hunderter-Marke bei den Anmeldungen ist schon erreicht", freut sich Thielemann. In Bad Liebenwerda seien die Übernachtungsmöglichkeiten bereits erschöpft. "Wir versprechen uns von der Fachtagung einen großen Schub Motivation für das in Deutschland und auch darüber hinaus einmalige Projekt", so Thielemann. Erfahrungen aus dem Aktionsplan Auerhuhn Schwarzwald, der Beitrag der Jäger zum Erhalt des Vogels in diesem Gebiet, die Insel der Urhühner im Fichtelgebirge, das Auerhuhn im alpinen Lebensraum in der Schweiz und im Wildpark Kadzidlowo in Polen gehören zu den Themen der Tagung.

Anmeldungen erwünscht

Für eine Teilnahme an der Veranstaltung sind wegen der organisatorischen Vorbereitung Anmeldungen erwünscht. Die Plätze für die Exkursion in den Lebensraum der Auerhühner in der Liebenwerdaer Heide sind schon jetzt überbelegt. Auerhuhn-Fachtagung, Bürgerhaus Bad Liebenwerda

 

3. und 4. Dezember, Beginn 9.30 Uhr beziehungsweise 9 Uhr.

Kontakt: 035341 329747.

auerhuhn(at)naturpark-nlh.de

 

Auszug aus der Lausitzer Rundschau vom 20.11.12

http://www.lr-online.de/regionen/herzberg/Grosse-Resonanz-auf-Auerhuhn-Fachtagung;art1056,4029448