Drucken zoom

Willkommen in der Niederlausitzer Heidelandschaft!

Sonnentau, Foto: Archiv Naturpark

Ein wahrer Schatz an landschaftlichen Kleinoden versteckt sich ganz im Süden Brandenburgs - purpurn blühende Heide, sagenhafte Moorlandschaften oder romantische Streuobstwiesen lassen sich per Rad oder zu Fuß erkunden. Bizarre Bergbaurelikte bringen zum Staunen und eine Kahn- oder Bootsfahrt im "Kleinen Spreewald" entspannt abseits von Besuchermassen und urbanem Stress. Rund eine Stunde von Dresden und etwa 2 Stunden von Berlin bietet diese noch wenig besuchte Kulturlandschaft alljenen, die Erholung abseits vom Massentourismus in purer Natur schätzen genau das Richtige. Wir laden Sie ein, sich verzaubern zu lassen!

Fragen? Naturparkhaus: T. 0 35 34 1/47 15 94, info@naturpark-nlh.de

Naturpark 2.0

Besuchen Sie uns auf Facebook!
Aktuelles & Informatives finden Sie in unserem Newsletter.

Kulinarische Apfelwochen – Herbstliche Genüsse rund um Apfel, (Erd)apfel und Kürbis

Die Gaststätten der Initiative „Regionale Speisekarte“ haben sich dem Ziel verschrieben, ihren Gästen genau das zu bieten, was saisonal und regional am Frischesten ist.

Herbstzeit ist Erntezeit - vom 26. September  bis 16. November  dreht sich in der heimischen Gastronomie wieder alles  um die herbstlichen Genüsse mit Spezialitäten rund um den Apfel, (Erd)apfel und Kürbis.

Die teilnehmenden Gastronomen der Regionalen Speisekarte werden wieder leckere Gerichte rund um das herbstliche Obst und Gemüse kreieren.  Von der Kürbissuppe bis zum Apfeldessert – lassen Sie sich in unseren Restaurants mit Gaumengenüssen in Kombination mit dem Apfel verwöhnen.  Die Gastgeber bieten kulinarische Highlights und laden herzlich ein.

Teilnehmende Gaststätten:

1.      Hotel & Gaststätte Parkschlößchen Maasdorf

2.      Gasthof „Zur Linde“ Saathain

3.      Gaststätte „Zum Goldenen Löwen“ Hohenleipisch

4.      Landgasthof „Zu den Drei Rosen“ Winkel

5.      Hotel & Cafe Arcus Elsterwerda

6.      Gasthof „Zum Elstertal“ Zeischa

7.      Oberer Gasthof Hirschfeld

8.      Waldschänke Bad Erna, Doberlug-Kirchhain

9.      Restaurant Goldener Hahn, Finsterwalde

10.  Finsterwalder Brauhaus, Finsterwalde

11.  Parkrestaurant Holzhof Elsterwerda

12.  Hotel Zum Vetter, Restaurant Vetternwirtschaft Finsterwalde

13.  Restaurant „Erblehngut“ Massen

Farbenprächtige Heide im Naturpark - Erleben und Genießen

Beim Heidefest, bei geführten Wanderungen, Rad- und Kremsertouren oder auch bei den Niederlausitzer Heidelammwochen in der regionalen Gastronomie kann man die wunderschöne Natur Erleben und Genießen. An Angeboten mangelt es nicht. Weitere Informationen zu Heideerlebnissen finden Sie hier.

Ab 15. August 2014 - Niederlausitzer Heidelamm auf der Regionalen Speisekarte. Pünktlich  zur Heideblüte kommt wieder Fleisch von unseren Landschaftspflegern, der Heidschnucke auf den Tisch. Ausgewählte Gaststätten der „Regionalen Speisekarte“ setzen in dieser Zeit verstärkt auf  das Niederlausitzer Heidelamm. Sechs Gastronomen laden ein, zu probieren, welche verschiedenen Köstlichkeiten aus diesem ganz besonders gesunden und hochwertigen Fleisch zubereitet werden können. Dabei bietet jede Gaststätte andere Schnuckengerichte an.

Kontakt: Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft, Andrea Opitz, Markt 20, 04924 Bad Liebenwerda, Tel: 035341 615-12, Fax : 035341 615-14, E-Mail: andrea.opitz@lugv.brandenburg.d

Hier steht das Niederlausitzer  Heidelamm auf der Speisekarte:

Restaurant & Hotel „Goldener Hahn“
Bahnhofstr. 3
03238 Finsterwalde
Tel: 035331/2214

Gaststätte „Zum Goldenen Löwen“
Dresdener Str. 16
04934 Hohenleipisch
Tel.: 03533/7592

Landgasthof „Zu den drei Rosen“
Hauptstr. 32
04924 Winkel
Tel.: 035341/94829

Waldschänke Bad Erna
Naherholungsgebiet Bad Erna
03253 Doberlug-Kirchhain
035322/2669

Gasthof "Zur Linde"
Alte Dorfstraße 11
04932 Röderland, OT Saathain
03533/4144

Gaststätte & Pension „Zur Waldhufe“
Waldhufenstraße 55
03253 Doberlug- Kirchhain
035322 / 510560

Partnerbetriebe:

Schäferei Möckel Hohenleipisch
Fleischerei Röhnert Doberlug-Kirchhain
Schlachtbetrieb Zehmisch Bad Liebenwerda

20-jähriges Jubiläum - Niederlausitzer Apfeltag / Vom 26. September bis 28. September 2014 mit Fachtagung und großem Apfelfest

Eine Idee hat sich zur Tradition entwickelt. Seit seiner erstmaligen Durchführung im Jahre 1994 ist der Niederlausitzer  Apfeltag inzwischen zu einer Institution geworden, der aus dem Veranstaltungskalender des Naturparks Niederlausitzer Heidelandschaft nicht mehr wegzudenken ist.

Das  20jährige Jubiläum begehen wir mit einer zweitägigen Fachtagung ab  Freitag, dem 26. September bis Samstag dem 27. September, mit einem Jubiläumsempfang  und mit dem großen Apfelfest am Sonntag, dem  28.09.14 im Pomologischen Schau- und Lehrgarten Döllingen.

Das Programm entnehmen Sie bitte dem Plakat.

Bei der Fachtagung „Von Äpfeln bis Pomeranzen – sammeln, bewahren und nutzen“  am Freitag und Samstag können sich Besucher bei Vorträgen und Diskussionen aus erster Hand über die effektive Erhaltung des Natur- und Kulturerbes von Obstgehölzen informieren. Für die Fachtagung ist es gelungen, hochkarätige Referenten zu gewinnen. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Das Programm entnehmen Sie bitte dem Flyer. Bei Interesse können Sie hier die Anmeldung hochladen.

Kontakt: Andrea Opitz, Naturparkverwaltung Niederlausitzer Heidelandschaft, Markt 20, 04924 Bad Liebenwerda, Tel. 035 341 / 615 12, andrea.opitz(at)lugv. brandenburg.de