Drucken zoom

Willkommen in der Niederlausitzer Heidelandschaft!

Sonnentau, Foto: Archiv Naturpark

Ein wahrer Schatz an landschaftlichen Kleinoden versteckt sich ganz im Süden Brandenburgs - purpurn blühende Heide, sagenhafte Moorlandschaften oder romantische Streuobstwiesen lassen sich per Rad oder zu Fuß erkunden. Bizarre Bergbaurelikte bringen zum Staunen und eine Kahn- oder Bootsfahrt im "Kleinen Spreewald" entspannt abseits von Besuchermassen und urbanem Stress. Rund eine Stunde von Dresden und etwa 2 Stunden von Berlin bietet diese noch wenig besuchte Kulturlandschaft alljenen, die Erholung abseits vom Massentourismus in purer Natur schätzen genau das Richtige. Wir laden Sie ein, sich verzaubern zu lassen!

Fragen? Naturparkhaus: T. 0 35 34 1/47 15 94, info@naturpark-nlh.de

Naturpark 2.0

Besuchen Sie uns auf Facebook!
Aktuelles & Informatives finden Sie in unserem Newsletter.

"Sommerurlauber und Wintergäste" im Naturparkhaus

Kraniche unterwegs, Foto: A. Schlegel

"Naturparkgeschichten" - unterhaltsame Bildervorträge bei Kaffee & Kuchen im Naturparkhaus. Die nächste Veranstaltung der Saison 2014 findet am Sonntag, 31. August 2014 um 15:00 Uhr im Naturparkhaus statt.

Im Sommer hier zu Gast und in der kalten Jahreszeit im Süden – Weißstorch, Wiedehopf oder auch die Rauchschwalbe sind reine „Sommerurlauber“, und reisen nach der Aufzucht der Jungen wieder in wärmere Regionen. Ganz anders dagegen Singschwan, Zwergsäger oder Saatgans – sie besuchen uns hauptsächlich zur kalten Jahreszeit und machen einen „Kurzstopp“ oder auch eine längere Winterpause auf den Äckern, Seen und Flüssen der Region.

Treff: 15:00 Uhr im Naturparkhaus Bad Liebenwerda, Markt 20

Preis/Anmeldung: 5€ (inkl. Kaffee & 1 Stück Kuchen), Voranmeldung bis spätestens 1 Stunde vorher unter Tel. 035341 471594 oder im Naturparkhaus

Veranstalter: Förderverein Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft e. V.
Kontakt: 035341 471594 oder info(at)naturpark-nlh.de

Farbenprächtige Heide im Naturpark - Erleben und Genießen

Beim Heidefest, bei geführten Wanderungen, Rad- und Kremsertouren oder auch bei den Niederlausitzer Heidelammwochen in der regionalen Gastronomie kann man die wunderschöne Natur Erleben und Genießen. An Angeboten mangelt es nicht.

Ab 15. August 2014 - Niederlausitzer Heidelamm auf der Regionalen Speisekarte. Pünktlich  zur Heideblüte kommt wieder Fleisch von unseren Landschaftspflegern, der Heidschnucke auf den Tisch. Ausgewählte Gaststätten der „Regionalen Speisekarte“ setzen in dieser Zeit verstärkt auf  das Niederlausitzer Heidelamm. Sechs Gastronomen laden ein, zu probieren, welche verschiedenen Köstlichkeiten aus diesem ganz besonders gesunden und hochwertigen Fleisch zubereitet werden können. Dabei bietet jede Gaststätte andere Schnuckengerichte an.

Kontakt: Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft, Andrea Opitz, Markt 20, 04924 Bad Liebenwerda, Tel: 035341 615-12, Fax : 035341 615-14, E-Mail: andrea.opitz@lugv.brandenburg.d

Hier steht das Niederlausitzer  Heidelamm auf der Speisekarte:

Restaurant & Hotel „Goldener Hahn“
Bahnhofstr. 3
03238 Finsterwalde
Tel: 035331/2214

Gaststätte „Zum Goldenen Löwen“
Dresdener Str. 16
04934 Hohenleipisch
Tel.: 03533/7592

Landgasthof „Zu den drei Rosen“
Hauptstr. 32
04924 Winkel
Tel.: 035341/94829

Waldschänke Bad Erna
Naherholungsgebiet Bad Erna
03253 Doberlug-Kirchhain
035322/2669

Gasthof "Zur Linde"
Alte Dorfstraße 11
04932 Röderland, OT Saathain
03533/4144

Gaststätte & Pension „Zur Waldhufe“
Waldhufenstraße 55
03253 Doberlug- Kirchhain
035322 / 510560

Partnerbetriebe:

Schäferei Möckel Hohenleipisch
Fleischerei Röhnert Doberlug-Kirchhain
Schlachtbetrieb Zehmisch Bad Liebenwerda

20-jähriges Jubiläum - Niederlausitzer Apfeltag / Vom 26. September bis 28. September 2014 mit Fachtagung und großem Apfelfest

Eine Idee hat sich zur Tradition entwickelt. Seit seiner erstmaligen Durchführung im Jahre 1994 ist der Niederlausitzer  Apfeltag inzwischen zu einer Institution geworden, der aus dem Veranstaltungskalender des Naturparks Niederlausitzer Heidelandschaft nicht mehr wegzudenken ist.

Das  20jährige Jubiläum begehen wir mit einer zweitägigen Fachtagung ab  Freitag, dem 26. September bis Samstag dem 27. September, mit einem Jubiläumsempfang  und mit dem großen Apfelfest am Sonntag, dem  28.09.14 im Pomologischen Schau- und Lehrgarten Döllingen.

Das Programm entnehmen Sie bitte dem Plakat.

Bei der Fachtagung „Von Äpfeln bis Pomeranzen – sammeln, bewahren und nutzen“  am Freitag und Samstag können sich Besucher bei Vorträgen und Diskussionen aus erster Hand über die effektive Erhaltung des Natur- und Kulturerbes von Obstgehölzen informieren. Für die Fachtagung ist es gelungen, hochkarätige Referenten zu gewinnen. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Das Programm entnehmen Sie bitte dem Flyer. Bei Interesse können Sie hier die Anmeldung hochladen.

Kontakt: Andrea Opitz, Naturparkverwaltung Niederlausitzer Heidelandschaft, Markt 20, 04924 Bad Liebenwerda, Tel. 035 341 / 615 12, andrea.opitz(at)lugv. brandenburg.de

"Vom Schießplatz zur Purpurblüte" - Sonntag, 21. September 2014, 15:00 Uhr

Heideblüte im August 2014, Foto: K. Herbrig

"Naturparkgeschichten" - unterhaltsame Bildervorträge bei Kaffee & Kuchen im Naturparkhaus. Die letzte Veranstaltung der Saison 2014 findet am Sonntag, 21. September 2014 um 15:00 Uhr im Naturparkhaus statt.

Jedes Jahr im Spätsommer lässt sich im Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft ein besonderes Naturschauspiel bestaunen: von zartlila bis purpurn erblüht die Besenheide und verwandelt große Flächen in zauberhafte Blütenträume. „Vom Schießplatz zur Purpurblüte“ nimmt Sie in einem Bilder-vortrag mit auf die Reise in diese Kulturlandschaft und stellt ihre Entstehung,  sowie die besonderen tierischen und pflanzlichen Bewohner der Heide näher vor.

Treff: 15:00 Uhr im Naturparkhaus Bad Liebenwerda, Markt 20

Preis/Anmeldung: 5€ (inkl. Kaffee & 1 Stück Kuchen), Voranmeldung bis spätestens 1 Stunde vorher unter Tel. 035341 471594 oder im Naturparkhaus

Veranstalter: Förderverein Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft e. V.
Kontakt: 035341 471594 oder info(at)naturpark-nlh.de

Naturpark-Radtour "Heideblütenmeer" am 30. August 2014

Heidebläuling, Foto: Archiv Naturpark

Die nächste Naturpark-Radtour nimmt Sie mit auf eine Reise zum Heideblütenteppich, der im Spätsommer die Landschaft in allen Lila-Tönen erstrahlen lässt. Lernen Sie auf einer geführten Radtour durch die purpurn-blühende Heide mehr über diesen von Menschen gestalteten Lebensraum. Die besondere Flora und Fauna werden unter die Lupe genommen und auch die militärische Vergangenheit dieses Gebiets, die die lila Pracht erst möglich gemacht hat. Heidepicknick mit Kaffee und Kuchen inklusive.

Tickets nur im Vorverkauf erhältlich!

Treff: 14.00 Uhr am Naturparkhaus Bad Liebenwerda
Dauer/Strecke: bis ca. 18.00/18:30 Uhr, ca. 30 km
Tickets: 8€ (inkl. Führung, Heidepicknick)
Ticketverkauf: bis Donnerstag, 28. August 2014
erhältlich bei: Naturparkhaus (Markt 20, Tel. 035341/471594)
Haus des Gastes (im Kurpark, Tel. 035341/6280)
Veranstalter: Stadt Bad Liebenwerda

Buchbares Heideerlebnis zum Entspannen

Sehen, riechen, fühlen, hören und schmecken Sie die Heide mit dieser zweitägigen buchbaren Heidepauschale! Eine meditative, entspannende Wanderung durch die weiten offenen Flächen dieser besonderen Landschaft - im Spätsommer ein purpurn blühender Heideteppich - lässt Sie diese mit allen Sinnen erfahren.

Ein ruhiger Grillabend mit Heidebrotbacken, ein leckeres Heidemenü und vieles mehr lassen Sie entspannen und den Alltagsstress vergessen. Volle Leistungsbeschreibung, Termine und Preise finden Sie hier.

Freiwilliges Ökologisches Jahr im Naturpark ab Sep 2014

Foto: Archiv Naturpark

Ab September 2014 besteht die Möglichkeit ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) im Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft zu absolvieren.

Wann? ab 1. September 2014

Wo? Arbeitsorte sind das Naturparkhaus Bad Liebenwerda & das Gelände des Naturparks

Wer? Interessierte zwischen 18 - 26 Jahren

Wie lange? 12 Monate (Verkürzung auf 11 Monate möglich, noch nicht entschieden)

Und was mache ich da? Vielfältig: Besucherbetreuung und Umweltbildung mit Erwachsenen/ Kindern, eigene Projekte (GeoCaches, Radtouren erstellen etc.), Veranstaltungen, Naturparkarbeit draußen im Gelände & v. mehr

Wieviel? Taschengeld 305 €/Monat + kostenfreie Seminare

Mit wem? Freundliches, kleines Team mit kollegialem Arbeitsklima; Viel Raum für eigene Ideen in Abstimmung mit eigenen Interessen und beruflichen Plänen

Interesse? Sandra Spletzer, Besucherzentrum im Naturparkhaus,Markt 20, Bad Liebenwerda, Tel.: 035341 / 47 15 94, Email: info@naturpark-nlh.de