Drucken zoom

Willkommen in der Niederlausitzer Heidelandschaft!

Bildershow aus dem Naturpark - Start mit Klick!

Ein wahrer Schatz an landschaftlichen Kleinoden versteckt sich ganz im Süden Brandenburgs - purpurn blühende Heide, sagenhafte Moorlandschaften oder romantische Streuobstwiesen lassen sich per Rad oder zu Fuß erkunden. Bizarre Bergbaurelikte bringen zum Staunen und eine Kahn- oder Bootsfahrt im "Kleinen Spreewald" entspannt in idyllischen Wasserlandschaften. Rund eine Stunde von Dresden und etwa 2 Stunden von Berlin bietet diese noch wenig besuchte Kulturlandschaft alljenen, die Erholung in abwechslungsreicher Landschaft schätzen genau das Richtige. Wir laden Sie ein, sich verzaubern zu lassen!

Fragen? Naturparkhaus: T. 0 35 34 1/47 15 94, info@naturpark-nlh.de

Naturpark 2.0

Besuchen Sie uns auf Facebook!
Aktuelles & Informatives finden Sie in unserem Newsletter.

Naturpark auf TripAdvisor

"Film ab!" in Bad Liebenwerda; Ökofilmtour macht Station im Februar 2017

Bereits zum 12. Mal läuft zwischen Mitte Januar und Mitte April im Land Brandenburg die Ökofilmtour. Auch in Bad Liebenwerda heißt es wieder an zwei thematischen Filmabenden „Ökofilm ab!“.  Beide Filmaufführungen finden im Gemeindezentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Liebenwerda (Südring 15) statt.

Dienstag, 7. Februar 2017, 19 Uhr

„Seeblind- Der wahre Preis der Frachtschifffahrt“, Doku, Spanien/Frankreich 2016, 90 Minuten

Dienstag, 28. Februar 2017, 19 Uhr

"Zugvögel", Doku, Arte/ZDF 2015/2016, 85 Minuten

Im Anschluss an den Film gibt Dr. Torsten Langgemach, Leiter der Staatlichen Vogelschutzwarte Brandenburg ein Impulsreferat zum Thema Zugvögel in Brandenburg. Eine Gesprächsrunde schließt sich an.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

Veranstalter der Ökofilmtour in Bad Liebenwerda ist der Förderverein Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft e. V. Als Ansprechpartnerin steht Sandra Spletzer unter 035341 471594 oder info(at)naturpark-nlh.de gern zur Verfügung. Nähere Informationen zur Tour auch unter www.oekofilmtour.de 

03/25/17

Veredlungsseminar am 25. März 2017 in Döllingen

Sie haben einen alten Apfelbaum mit einer leckeren Sorte in Omas Garten oder Ihre Lieblingssorte soll in Ihrem eigenen Garten wachsen? Dann besuchen Sie das Veredlungsseminar, welches am 25.3.17 jeweils 09.30 Uhr und 14.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus unter Leitung von Frau Delft statt findet. Dort lernen Sie, wie Sie auf einem neuen Baum Ihre Lieblingssorte veredeln können. Kosten für Theorie und Praxis sowie für Material betragen 20 € und sind vor Ort in Bar zu bezahlen. Eine Anmeldung ist möglich bis zum 15.03.17, telefonisch bei der Naturparkverwaltung - Frau Opitz unter 035341 / 615 12 oder per mail andrea.opitz@lfu.brandenburg.de.