Willkommen in der Niederlausitzer Heidelandschaft

Geschichtsträchtiger
Naturpark 

Radfahren im Naturpark

Radfahren ist umweltfreundlich und macht fit - doch vor Allem bereitet es viel Freude. Der Naturpark  Niederlausitzer Heidelandschaft lädt auf vielen Radwegen dazu ein, die kulturhistorischen und landschaftlichen Besonderheiten zu entdecken.

Auf dieser Seite finden Sie Radtouren zum Selbstfahren. Wer nicht mit dem eigenen Fahrrad anreist, kann sich ohne Probleme bei einer der vielen Fahrradvermietungen eines ausleihen, wie beispielsweise im Schloss Doberlug.

Kurzübersicht aller Radrouten im Naturpark:

Neue Touren:

Auf der Spur der genügsamen Riesen: ca. 49km (nicht ausgeschildert, orientiert sich an dem Knotenpunktsystem)
Die Rundtour führt durch den nördlichen Teil des Naturparks Niederlausitzer Heidelandschaft, durch ursprüngliche Dörfer mit prächtigen Kirchen, ausgedehnte Wälder und bizarre Bergbaulandschaften. Dabei fällt aber vor allem ein Baum ins Auge: die Kiefer. Kerzengerade streben diese genügsamen Riesen dem Licht entgegen. GPS-Tracks

Touren mit Flyer:

Unterwegs auf dem Storchenweg: 28km (ausgeschildert)
GPS-Tracks, Download

Unterwegs auf den Spuren der Mönche von Dobrilugk: ca. 45km (nicht ausgeschildert)
GPS-Tracks, Download

Unterwegs zum Rothsteiner Felsen: ca. 35km (nicht ausgeschildert)
Download